Sie sind hier: Startseite » News

News

16.05.2017

Unsere "Pink Ladies" waren beim B-Turnier in Neuss erfolgreich. Auch wenn die Mädels am Sonntag Abend eher Pink/Rot waren, bleibt die Erfahrung, dass man Sonnenmilch IMMER im Rucksack haben sollte, egal wie die Wettervorhersagen sind!
Dies schmälert aber nicht die positiven Erfahrungen mit spielerischen Tendenz nach oben. Weiter so!
Lisa belegt am Ende einen bärenstarken 5. Platz und Esther lag nicht weit dahinter auf Platz 7.

Pink Ladies in Neuss
Pink Ladies in Neuss

26.03.2017

Trotz Zeitumstellung und Besuch beim "Griechen" am Vorabend, waren alle Spieler/innen pünktlich am Start!
In Calden spielten wir bei diesem C-Turnier auf 12 ausgesuchten Bahnen, die selbst den Top-Spielern zu schaffen machten. Spieler, die am Vortag in Martinhagen noch groß aufspielten, hatten mit diesen baumreichen Bahnen so einige Probleme.
Die Open-Divison ging an Tobias Schulz vor Tobias Schmitt, gefolgt von dem Major-Tour Sieger 2015 - Christian Plaue. Bei den Masters gewann Marco Rühl aus Rüsselsheim und die Grandmasters-Urkunde ging ebenfalls nach Rüsselsheim - nämlich an Volker Dziemballa.
Die Damen-Konkurrenz ging an uns!!! Lisa Bartsch war die beste Dame (von zwei ;-) ). Aber egal - Runde zwei und drei waren mehr als super und machen die schlechte erste Runde schnell vergessen.

Karsten Dietrich wurde 12er, Nikko Antoni wurde 15er und Björn Amma 20er der Open-Division. Horger Arndt belegte bei seinem ersten Turnier Platz 12 in der Masters-Division.

HR, KA, KS, HSK, GG, PE
HR, KA, KS, HSK, GG, PE

25.03.2017

Die 2. Martinhagen Open waren ein voller Erfolg. Der kleine aber durchaus tückische Parcours war bei allen Spielern/innen beliebt. Die Ergebnisse zeigten auch, dass er schwerer zu spielen war, als er aussah.

Mit vier perfekten Runden wurde Tobias Nold, ein wenig unerwartet, Sieger der Open-Division. Als einziger Spieler blieb er mit insgesamt 99 Würfen unter der 100er Marke.
Der zweite und dritte Platz ging an die Darmstädter Tobias Schmitt und Alexander Weber.
In der Master-Division hatte Michael Hüpeden aus Dassel die Nase vorn und die Grandmaster-Division ging an Frank Schneider aus Martinhagen.
Beste Dame war Susanne Schmedt auf der Günne!

Björn Amma von der Birdieproduction belegte einen überragenden 6ten Platz! Karsten Dietrich wurde 13er und Nikko Antoni 15er.

Die drei Sieger
Die drei Sieger
Korb mit Safety-Chains
Korb mit Safety-Chains


01.03.2017


Heute haben wir unsere Körbe mit Safety-Chains (Querketten) im inneren Kettenkranz verstärkt. Die Safety-Chains verhindern ein direktes Aufprallen des Putters auf der Mittelstange und somit ein ungewolltes Herausspringen der Scheibe. Damit erfüllen unsere Körbe die hochwertigen Standards der Crosslap-Pro Körbe und sind TÜV geprüft!

18.01.2017

Um die Attraktivität unserer Anlage weiter zu steigern, haben wir 5 Bahnen deutlich verlängert und neu gestaltet. Bei den Bahnen 3 und 12 haben wir den Abwurf jeweils um ca. 10 Meter nach hinten verlegt. Hingegen haben wir bei den Bahnen 8, 9 und 10 die Körbe um 10 - 20 Meter nach hinten in ein neues Areal versetzt. Obwohl die Bahnen schon jetzt sehr attraktiv waren, haben sie jetzt noch mal deutlich an Format gewonnen.

Die Bahnen 5 und 6 werden in Kürze auch noch ein wenig verändert. Für uns ist dies eine echte Bereicherung, und wir hoffen, dass es dir genau so gut gefällt. Viel Spaß auf einem der schönsten Parcours in Deutschland.

07.11.2016

Phillip Müller gewinnt die 1. Crosslap LED Nightgolf Open in Frielendorf.
Die 4. Silbersee Open gewinnt Jerome Braun vor Alexander Weber und Michael Hermenau.
Bei den Damen ging der Sieg mit klarem Vorsprung an Nathali Palencia Martin. Auch die Masters-Division wurde klar von Lucca Seipenbusch dominiert. Lediglich die Grandmasters spielten sich um Kopf und Kragen. Dort ging es ins Stechen, welches Stefan Heine für sich entscheiden konnte.

Die Sieger/innen
Die Sieger/innen 1. Phillip Müller, 1. Esther Krause (rechts), 2. Lisa Bartsch (links)


Fotos vom Turnier sind in der Rubrik "Fotos" zu sehen.

Phillip Müller siegt in Minden!


23.08.2016


Phillip gewinnt das Turnier in der Open-Klasse und unsere „Pink Ladies“ spielen sehr erfolgreich ihr erstes Turnier!

Nach der ersten Runde lag Phillip noch an 4.er Position, und diese auch noch mit mehreren Spielern geteilt. Seine zweite Runde (50) war allerdings so überzeugend gut, dass absolut keiner mithalten konnte. Mit fünf Würfen Vorsprung ging er ins Finale und kam mit 4 Würfen Vorsprung als Sieger heraus! Herausragend gut!

Unsere „Pink Ladies“ spielten in Minden ihr erstes C-Turnier, und dies auch erfolgreich!
Lisa wurde hervorragende vierte! Und Esther erspielte sich einen guten siebten Platz. Beide haben ihre Erfahrungen bei einem GT-Turnier gemacht, und sind schon jetzt motiviert, ihre Erfahrungen in den kommenden Turnieren einzubringen.


Die „Kleine Bühne 77“ zu Besuch

18.07.2016

Auch die Darsteller der „Kleinen Bühne 77“ nebst Familienanhang genossen am 16.07.16 einen Workshop.
Ein Großteil der Gruppe hatte noch nie eine Scheibe in der Hand gehabt und war sehr gespannt auf die neue Sportart.

Wieder startete Christian Plaue am Lindenrondell mit einer kleinen Einführung. Jeder durfte zunächst auf dem Platz einige Male hin und herwerfen….
Anschließend wurde es ernst und in kleine Grüppchen aufgeteilt, ging es nun doch darum eine „abgespeckte“ Runde zu spielen!
Jeweils einer von der Birdie Production ging mit, um die Bahnensuche zu ersparen, zu ermutigen und zu loben, die Scorecards auszufüllen und gegebenenfalls Hilfestellung zu geben, bei den Regeln und/oder der Technik.

Nach ca. 1,5 Stunden waren wieder alle glücklich vereint am Startpunkt.
Es war für uns ein Riesenspaß und wir haben durchweg nur zufriedene Gesichter gesehen…. Es kam auch nicht darauf an, wie gut jeder wirft oder wie viele Würfe man insgesamt braucht. Gerne wieder!


SMA Workshop

16.07.2016

Wir freuen uns, dass unsere Discgolf Anlage in Calden regelmäßig von der Firma SMA besucht wird! Nachdem die ersten beiden Gruppen noch allein ihre Runden drehen mussten, ergab sich letzte Woche ein gemeinsamer Workshop.

Christian Plaue (German-Tour-Sieger 2015) hat allen Teilnehmern gezeigt, wie unser Sport funktioniert. Nach dem Erlernen der Grundwurfarten gingen alle auf eine gemeinsame Spielrunde mit anschließender Einkehr im Restaurant Waldschwimmbad.

Es hat wirklich allen Teilnehmern Spaß bereitet, und das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir sind auf jeden Fall für weitere Workshops bereit – bitte anfragen!


1. Martinhagen Open und 3. Limeplace Open

16.04.2016

Die C-Turniere standen unter einem guten Stern! Bei super sonnigem Wetter starteten wir erfolgreich am Samstag den 09.04. das 1.Martinhagener Open. Nach anfangs leichten technischen Schwierigkeiten lief alles wie „geschmiert“.

34 Spieler gingen in den Wettkampf. Gespielt wurden 3 Runden. Eine Herausforderung stellte die „Seebahn“ dar, auf der doch leider einige Scheiben ins Wasser fielen….
Für´s nächste Jahr müssen wir da wohl einen Taucher engagieren :).

Nach Bockwurst, Salaten und Brötchen ging es dann in die zweite und dritte Runde. Am Ende eines erfolgreichen Turniers gingen bei den

Grandmasters: Jürgen Hengstler (109)
Masters: Michael Hamann (107)
Open: Christian Plaue (96)
Damen: Nathali Palencia Martin (131)
mit einer Urkunde des 1.Platzes zufrieden nach Hause!

Im Restaurant Akropolis in Grebenstein wurde dann das Ende des Tages begossen! Hier wurde Marion Braun dazu „überredet“ ihr 1.Turnier zu spielen, damit die Division der Damen zustande kommt.

Calden

Am 10.04.16 das 3. Limeplace Open in Calden. Auch hier ließ uns das Wetter nicht im Stich. In der Schwimmbadgaststätte starteten 40 Spieler frisch in die Runde. Diesmal ließ uns die Technik nicht im Stich.

Eine Herausforderung lag in fast jeder Bahn, gab es doch zu viele Bäume im Wald. „Toc-Toc“ war den ganzen Tag zu hören und einige neue „Urschreie“, die nicht leiser wurden.

Gestärkt, nach der 1. Runde durch Schnitzel oder Spaghetti Bolognese ging es weiter. Hier gingen dann mit einer 1.Platz- Urkunde nach Hause:

Grandmasters: Arnold Meier(117)
Masters: Michael Hamann (116)
Open: Christian Plaue (100)
Damen: Nathali Palencia Martin (132)
Am Ende eines ersten, unter neuer Leitung organisierten Turniers können wir sagen:
Es war erfolgreich, bis auf ein paar Kleinigkeiten, wo wir uns verbessern wollen. Die Stimmung war extrem entspannend und sehr herzlich.

An dieser Stelle bedanke ich mich sehr für die positiven Rückmeldungen über die Organisation! Wir fühlen uns damit gestärkt und wollen weiter sehr gerne die nächsten Turniere für euch gestalten!